DelaGaming

Russian Fishing 4 | RF4 | Deutsches Forum | Tipps und Tricks! | Guides und mehr!
 
StartseiteInfoKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin


Teilen | 
 

 GUIDE - SEESAIBLING

Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 56
Punkte : 339
Bewertung : 0
Anmeldedatum : 30.06.18

BeitragThema: GUIDE - SEESAIBLING   So Jul 01, 2018 7:44 pm

__________________________________________________
Der Seesaibling ist eng mit den Salmoniden verwandt. Sie laichen in den Flüssen Islands, Norwegens, Spitzbergens, Nowaja Semlja, entlang der Küste Sibiriens (Ob, Jenissei), in den Flüssen Kanadas, Alaskas und Grönlands. Lokale Formen finden sich in Bergseen und im Baikalbecken. Sie leben im pazifischen Becken: von Korea bis Kalifornien. Sie führen ein räuberisches Leben. Seesaibling ernährt sich von Wirbellosen und Fischen. Die Kohle erreicht eine Länge von 80 cm und eine Masse von 15 kg. Die Körperfarbe ist silbrig, die Rückseite ist bläulich-grau, die Seiten sind mit großen Lichtflecken bedeckt. Mit sehr kleinen Schuppen bedeckt. Am Eingang zum Fluss verdunkelt sich der Fisch, der Rücken erhält eine grünlich-braune Farbe und die Seiten sind mit zahlreichen rot-orangen Flecken bedeckt. Der Bauch ist normalerweise gräulich-weiß, aber der Laich ist hellrot. Charakteristisch für diese Fische ist die Anordnung der Nester. Bewässerte Eier werden von der Wache geschützt und treiben andere Fische aktiv weg. Der junge Saibling verbringt 3-4 Jahre im Fluss und geht dann zur See. Es ist verboten, Saibling zu fangen, wenn sie auf dem Weg zur See sind. Lacustrine Formen (manchmal können als separate Arten beschrieben werden) wachsen und laichen, ohne den See zu verlassen. Sie sind normalerweise dunkler als die anadrome, der Bauch ist rosa, die vorderen Strahlen der gepaarten Flossen und auch der untere Strahl der Afterflosse sind weiß. Die Seiten sind mit gelb-orangen Flecken bedeckt. Manchmal kann die Färbung fast schwarz sein. Sie erreichen Gewichte von 2 bis 7 kg. Es ist verboten, Saibling zu fangen, wenn sie auf dem Weg zur See sind. Lacustrine Formen (manchmal können als separate Arten beschrieben werden) wachsen und laichen, ohne den See zu verlassen. Sie sind normalerweise dunkler als die anadrome, der Bauch ist rosa, die vorderen Strahlen der gepaarten Flossen und auch der untere Strahl der Afterflosse sind weiß. Die Seiten sind mit gelb-orangen Flecken bedeckt. Manchmal kann die Färbung fast schwarz sein. Sie erreichen Gewichte von 2 bis 7 kg. Es ist verboten, Saibling zu fangen, wenn sie auf dem Weg zur See sind. Lacustrine Formen (manchmal können als separate Arten beschrieben werden) wachsen und laichen, ohne den See zu verlassen. Sie sind normalerweise dunkler als die anadrome, der Bauch ist rosa, die vorderen Strahlen der gepaarten Flossen und auch der untere Strahl der Afterflosse sind weiß. Die Seiten sind mit gelb-orangen Flecken bedeckt. Manchmal kann die Färbung fast schwarz sein. Sie erreichen Gewichte von 2 bis 7 kg.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://delagaming.forumieren.de
 
GUIDE - SEESAIBLING
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
DelaGaming :: Russian Fishing 4 | Forum :: FISCHARTEN :: Guides in Bearbeitung | RF4-
Gehe zu: